Anzeige

Die Geschichte von Alloc

Alloc Laminat home Walnuss elegant 3 Stab

Alloc Laminat home Walnuss elegant 3 Stab

Die Geschichte der Firma Alloc beginnt im Jahr 1952: Damals wurde im norwegischen Lyngdal die erste Fabrik von Alloc gegründet: Ihr Name war Fibofabrikken und sie stellte lackierte Dielen für die Schiffsbauindustrie her. In den sechziger Jahren erst begann Alloc dann mit der Entwicklung von Hochdrucklaminaten - bis heute ist Alloc der einzige Hersteller in ganz Norwegen, der diese besondere Art von verschleißfestem Laminat herstellt! Im Jahr 1992 war dann die Entwicklung so weit vorangeschritten, dass am Hauptstandort Lyngdal mit der Produktion begonnen werden konnte: Seit diesem Jahr wird in Lyngdal Hochdrucklaminat in großer Menge produziert, und die reichen Erfahrungen der langen Entwicklung, zusammen mit dem technischen Wissen führten zu einem ganz besonderen Laminatfussboden.

Alloc Laminat original Trend Eiche antik

Alloc Laminat original Trend Eiche antik

Dies wurde im Jahr 1993 dann ganz besonders deutlich, als Alloc gemäß der ISO 9001 zertifiziert wurde - ein hochoffizieller Beweis für die Qualität des Laminatbodens und seiner Herstellerfirma Alloc. 1996 dann die Weltneuheit: Ein Laminatboden mit einem mechanischen Verriegelungssystem, welches eine Verlegung ganz ohne Leim ermöglicht! Schneller und einfacher zu Verlegen, doch das Resultat ist genau so perfekt - eine Revolution in der Herstellung und Verlegung von Fußböden, die zugleich eine ganz neue Produktkategorie ins Leben rief: Fußböden mit Klick-Systemen gibt es heutzutage einige, doch es kann nur ein Original geben: Alloc. Heute sind Klick-Verlegesysteme längst fester Bestandteil des Marktes, doch Alloc ist die Firma, die diesen Standard überhaupt erst geschaffen hat, und deshalb ist Alloc auch weiterhin eines der führenden Unternehmen in der Fußbodenbranche: Ansprechendes Design bei erstklassiger Qualität bleibt nicht unbelohnt! Und auch weiterhin versucht Alloc täglich, sein Angebot zu verbessern, um die Wünsche seiner Kunden noch individueller, schneller und besser erfüllen zu können. Ein weiteres Resultat dieser Anstrengungen ist die Verleihung des ISO 14001-Zertifikates: Diese Auszeichnung, die Alloc im Jahr 2004 erhielt, zeigt, dass sich Alloc nicht nur für den Profit interessiert, sondern auch für Schutz und Bewahrung der Umwelt: Die Umweltmanagementnorm bestimmt, wie ein Unternehmen handeln soll (etwa Aufbau eines eigenen Managementsystems mit dem Ziel Umweltschutz), um die Umwelt möglichst effektiv zu schützen. Auch haben einige der Produkte Allocs das FSC-Zertifikat erhalten (FSC = Forest Stewardship Council; eine Organisation, die sich für den Schutz von Wäldern und für die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft einsetzt. Die Zertifikate werden unter hohen Voraussetzungen an Produkte vergeben, für die nur nachweislich FSC-konformes Holz verwendet wurde, also kein Holz aus illegalen Rodungen oder nicht nachhaltiger Forstwirtschaft).